Herbst/Winter Urlaub in Portugal fuer Vegetarier/Veganer

Hallo!

Frueher hatten           Vegetarier/Veganer Schwierigkeiten vegetarische Restaurants in Portugal zu finden.    Deshalb freuen wir uns mitteilen zu duerfen, dass es laut www.vegman.org oder www.happycow.net allein in Lisbon derzeit 24 vegetarische Restaurants/Cafes gibt.  Auch tauchen immer mehr Laeden auf die gute Bio-Kost verkaufen.  

Sogar in unserem kleinem, huebschem Dorf, Almocageme, im Herzen vom wunderschoenem Sintra Naturpark, gibt es inzwischen ein Bio-Vegan Restaurant und ein Vegetarisches Bio Cafe.  Und der Dorfladen verkauft eine riesige Auswahl von Bio Produkte: Getrede, Soya Produkte, Reismilch, Bio Schokolade, usw.  Und im naechstem Dorf, Colares, gibt es eine biologische Kooperative auf einer kleinen Farm mit Verkauf und  Permaculture Kurse.

Der Sintra Naturpark ist im Herbst und Winter auch noch ein herrliches Reiseziel.  Das milde, frostfreie Klima, ist perfekt fuer Wanderer und Radler.  Aber auch Surfer ist das ganze Jahr am tollen.  Die Straende sind wunderschoen und die landschaft ist dramatisch und abwechslungsreich.

Fuer Vegetarier/Veganer die eine nette Unterkunft suchen gibt es das Colina Flora, www.colinaflora.com , ein kleines, aber feines, Bio-Gastehaus, mit einem tollem Bio Fruehstueck.

 baking traditional portuguese breads……delicious

 

Das Cafe von Flores do Cabo ist derzeit unser Lieblings Cafe.  Leider ist das Cafe waehrend den Wintermonate nur Freitags, Samstags und Sonntags geoeffnet von 11 bis 19 Uhr.  Das Cafe von Flores do Cabo ist einfach SUPER.  Es ist ein renovierter, sehr alter Weinkeller schmackvoll ausgestattet mit kunst von hiesigen Handwerker, Antiquitaeten, Blumen, Naturkosmetik, Kerzen usw und das Cafe serviert jeden Tag was anders liebvoll zubereitet aus den besten bio Zutaten:Mandel-Polenta Kuchen, tolles Hummus, hausgebackenen Brote, leckere Suppen und  Hauptgerichte, tolle cocktails…..

Das Cafe ist sehr beliebt von unseren Gaeste www.colinaflora.com , von jung und alt, und allerlei Durchreisende, Einheimische…..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>